Pfeiffer Vacuum

7.4 Portfolio

Das Portfolio der Massenspektrometer und Gasanalysesysteme ist in Kapitel 6 dargestellt.

Pfeiffer Vacuum bietet die breiteste Palette an Helium-Lecksuchgeräten. Einen Überblick gibt Tabelle 7.4.

  Quarzfenstersensor Sektorfeld-MS Vakuummethoden Schnüffelmethoden Prüfleck integriert
Portabel
MiniTest
ASM 310
Universell
ASM 340
Hochleistung
ASM 182T
ASM 182 TD+
ASM 380
ASM 192T
ASM 192T2D+
Arbeitsstation
ASM 1002
Modular
ASI 30
Schnüffler
ASM 102S

Tabelle 7.4: Pfeiffer Vacuum Lecksuchgeräte

Die Breite des Portfolios erlaubt die Auswahl von Geräten, die speziell auf den Anwendungsfall zugeschnitten sind. Die wichtigsten Charakteristika sind:

  • MiniTest: Lokalisierende Lecksuche an Vakuumsystemen, auch bei Absolutdrücken bis zu 200 mbar und hoher Wasserdampfbelastung. Durch Gewicht von nur 5 kg und drahtlose Fernbedienung mit hoher Reichweite die optimale Lösung für die Leckortung an großen Vakuumsystemen mit nur einem Bediener.
  • ASM 310: Der kleinste und leichteste Lecksucher für Vakuum- und Schnüffeltest mit vollwertigem integrierten Pumpsystem. Durch Massenspektrometer-Detektor hervorragende Nachweisempfindlichkeit.
  • ASM 340: Der jüngste Lecksucher von Pfeiffer Vacuum, der die Erfahrung aller Produktionswerke in sich vereint. Leistungsstarkes Pumpsystem und Abwärts-kompatibilität zu dem Lecksuchern der ASM- und HLT-Serie machen ihn zum universellsten Lecksucher.
  • ASM 182-Serie: Ausgestattet mit leistungsstarkem Pumpsystem sind dies die Geräte der Wahl für die empfindliche quantitative Lecksuche im industriellen Umfeld oder bei Vakuumanlagen mit großen Volumina.
  • ASM 380: Entwickelt für die Bedürfnisse der Halbleiterindustrie und für Beschichtungsanlagen. Die schmale Bauform erlaubt den einfachen Transport des Geräts auch in den engen Gängen zwischen Produktionsanlagen. Das hohe Helium-Saugvermögen sorgt für konkurrenzlos hohe Empfindlichkeit auch beim Einsatz mit Hilfspumpen und die öl- und partikelfreie Vorpumpe erlaubt den Einsatz im Reinraum.
  • ASM 192-Serie: Die Konsolengeräte für den stationären Betrieb sind optimal geeignet für die empfindliche Lecksuche an großen Volumina.
  • ASM 1002: Die Arbeitsstation für die Prüfung sowohl offener Gehäuse als auch gekapselter Bauteile. Der ASM 1002 ist perfekt geeignet für die Prüfung kleiner, hermetisch geschlossener Komponenten. Die Benutzerführung ist besonders einfach gehalten und erlaubt die optische Signalerkennung nach dem Ampelprinzip.
  • ASI 30: Der modulare Lecksucher für die Integration in Lecksuchanlagen. Durch vielfältige Schnittstellen ist die Ansteuerung mit einer Vielzahl von Signalen ebenso möglich wie der Ersatz bestehender Lecksuchmodule aller Hersteller.
  • ASM 102S: Reiner Schüffellecksucher im portablen 19"-Gehäuse. Der ASM 102S ist konzipiert für die mobile Schnüffellecksuche z. B. in Luft- und Raumfahrt oder im Rohrleitungsbau.
Seite: