Verschleißschutzbeschichtung

Werkzeuge aus beschichteten Schneidematerialien werden bei vielen mechanischen Bearbeitungsvorgängen wie Bohren, Schneiden und Fräsen eingesetzt. Der Zweck des Verschleißschutzes besteht darin, die Standzeit und Rentabilität der Werkzeuge durch Beschichtung ihrer Oberflächen zu erhöhen.

Applikationsanforderungen

  • Niedriger Prozessdruck
  • Schnelle Aufwärmzeit
  • Hohe Abpumpgeschwindigkeit
  • Lange Wartungsintervalle
  • Staubbeständigkeit
  • Niedrige Betriebskosten

Wie funktioniert es?
Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Methoden des Verschleißschutzes: Die chemische Gasphasenabscheidung (CVD) und die physikalische Gasphasenabscheidung (PVD). Das abzuscheidende Material, auch Target genannt, liegt in der Regel in fester Form vor und wird in einer Beschichtungskammer durch Bogenentladung unter Vakuum verdampft. Typische Arbeitsdrücke liegen im Bereich von 1x10-1 hPa - 1x10-4 hPa. Durch Gasphasenabscheidung aufgebrachte Schichten sind in vielen Bereichen der Industrie und anderen Sparten zu finden.

Produktportfolio
Mit der Erfahrung von Pfeiffer Vacuum und dem entsprechenden Produktportfolio sind Sie gut beraten. Unser umfassendes Portfolio umfasst Wälzkolbenpumpstände sowie einzelne Drehschieber-, Schrauben- und Wälzkolbenpumpen. Um ein niedrigeres Druckniveau zu erreichen, bieten wir auch Turbopumpen an, die für staubige Anwendungen geeignet sind. Darüber hinaus liefern wir für die Prozesse die entsprechenden Druckmessgeräte und auch Lecksucher.

Hauptprodukte

Social Networks: