Pfeiffer Vacuum

Lecksucher

Die Lecksucher von Pfeiffer Vacuum finden jedes Leck.

Lecksucher: Bei uns finden Sie Lösungen für alle Lecks, egal ob klein oder groß
Keine Leckage ist zu klein oder zu groß, um nicht erkannt werden zu können. Es spielt keine Rolle ob Sie Wasser-, Öl-, Kraftstoff-, Kältemittel-, Gas-, Dampf, Luft- oder Vakuumlecks finden müssen. Von Miniaturelektronik hin zu großen Behältern, vom Medienaustritt bis zum Gaseintritt in Vakuumsysteme - die Anforderungen an Lecksucher sind so vielfältig wie die Bandbreite an industriellen Produkten. Das breite Angebot an Lecksuchern von Pfeiffer Vacuum bietet Lösungen für all diese Anforderungen.

Tragbarer Lecksucher ASM 310

Tragbarer Lecksucher MiniTest 300

Universeller Lecksucher ASM 340

Hochleistungslecksucher ASM 380

Hochleistungslecksucher ASM 182

Hochleistung - Konsolengerät ASM 192

Arbeitsstation Lecksucher ASM 1002

Modularer Lecksucher ASI 35

Schnüffellecksucher ASM 102 S + ASM 142 S

Lecksucher für verschiedene Ansprüche: Mobile, kompakte und stationäre Geräte

Unsere portablen Lecksuchgeräte werden sowohl für die mobile Lecksuche "vor Ort", wie dem Firmengelände, als auch für den weltweiten Service an wechselnden Einsatzorten verwendet. Sie zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Leistung bei geringem Gewicht aus.

Die kompakten Lecksucher werden primär für stationäre Anwendungen bei Lecksuche und Dichtheitsprüfung eingesetzt. Mit Hilfe eines speziellen Lecksuchwagens sind sie auch transportabel. Kompakte Lecksucher werden in den unterschiedlichsten Industrien eingesetzt, angefangen bei Anwendungen in der Schwerindustrie bis hin zu Reinraumapplikationen. In letzterem Fall kommen die ölfreien Versionen der Lecksuchgeräte zum Einsatz.

Stationäre Hochleistungs-Lecksuchgeräte mit Helium als Prüfgas werden dann eingesetzt, wenn sehr kurze Zykluszeiten und ein schneller Abbau des Heliumhintergrunds gefordert sind. Angefangen bei der Großserienprüfung von Elektronikkomponenten auf Dichtigkeit bis hin zu hoch sensiblen Anwendungen in Vakuum- und Medizintechnik oder in Forschung und Entwicklung, sind unsere Lecksucher der Serien ASM 192 und ASM 1002 im Einsatz.

Lecksuche mit dem Prüfgas Helium: Sicher. Quantitativ. Wiederholbar.
Helium-Lecksucher sind die optimale Lösung für die Lecksuche und Dichtheitsprüfung unter Vakuum. Das Prüfgas Helium ist sicher und ein kleines, leichtes Molekül, das sich eignet um Mikrolecks festzustellen. Der Nachweisbereich von Helium in Vakuumtests liegt bei 10-2 bis 10-13 Pa · m3/s. Die Helium-Lecksuche ist sehr genau, quantitativ und wiederholbar. Schnelle Zykluszeiten sind ein weiterer Vorteil.

Manuelles Schnüffeln oder Sprühen ist oft der einfachste Weg, um ein Leck mit Helium zu orten. Aber auch automatisierte Lecksuch-Lösungen sind möglich, die unabhängig vom Bediener sind und eine deutlich höhere Prüfgeschwindigkeit bieten. Die integrale Dichtheitsprüfung erzielt die zuvor definierte Qualität und den Teiledurchsatz.

Der Einsatz von Prüfgas-Lecksuchtechniken liefert im Vergleich zu traditionellen Lecksuchtechniken, wie Blasentest oder Druckabfall, zusätzliche Daten. Mit diesen Daten lassen sich Produktionsprozesse verbessern und zuverlässig alle Leckagen orten.

Lecksuch-Kompetenz

Lecksuch-Kompetenz

Hier stellen wir Ihnen unser umfassendes Wissen zur Lecksuche zur Verfügung.

Lecksuch-Seite jetzt besuchen

Video: Lecksuche

Broschüre Lecksucher

Seitenfunktionen
  • Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?

  • Empfehlen Sie diese Seite weiter!

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen