Produktselektor
Wälzkolbenpumpen OktaLine - Pfeiffer Vacuum

OktaLine® ATEX

Wälzkolbenpumpen mit einem Saugvermögen von 280 bis 670 m3/h:
  • Hermetisch dicht, durch Magnetkupplung, Leckrate < 1 · 10-6 Pa m3/s
  • Mit 3-Phasen Motor II 2G EX de IIC T4
  • Druckstoßfest bis 1600 kPa
  • Keine thermische Überlastung durch integrierten Temperatursensor
  • Für Anwendungen im Bereich der ATEX (Richtlinie 2014/34/EU)
Wälzkolbenpumpen mit einem Saugvermögen von 590 bis 1.420 m3/h:
  • Hermetisch dicht, durch Magnetkupplung, Leckrate < 1 · 10-6 Pa m3/s
  • Mit 3-Phasen Motor II 2G EX de IIC T4
  • Druckstoßfest bis 1600 kPa
  • Keine thermische Überlastung durch integrierten Temperatursensor
  • Für Anwendungen im Bereich der ATEX (Richtlinie 2014/34/EU)
Wälzkolbenpumpen mit einem Saugvermögen von 1.080 bis 2.585 m3/h:
  • Hermetisch dicht, durch Magnetkupplung, Leckrate < 1 · 10-6 Pa m3/s
  • Mit 3-Phasen Motor II 2G EX de IIC T4
  • Druckstoßfest bis 1600 kPa
  • Keine thermische Überlastung durch integrierten Temperatursensor
  • Für Anwendungen im Bereich der ATEX (Richtlinie 2014/34/EU)
Wälzkolbenpumpen mit einem Saugvermögen von 2160 bis 5190 m3/h:
  • Hermetisch dicht, durch Magnetkupplung, Leckrate < 1 · 10-6 Pa m3/s
  • Mit 3-Phasen Motor II 2G EX de IIC T4
  • Druckstoßfest bis 1600 kPa
  • Keine thermische Überlastung durch integrierten Temperatursensor
  • Für Anwendungen im Bereich der ATEX (Richtlinie 2014/34/EU)

Magnetgekuppelte Wälzkolbenpumpen mit ATEX Zulassung für den Einsatz im Grob- und Feinvakuum.
Für Prozesse in explosionsgefährdeter Umgebung oder zum Evakuieren von explosiven Gasen haben wir Pumpen gemäß ATEX-Richtlinie 2014/34/EU entwickelt, die höchste Anforderungen an den Explosionsschutz erfüllen
 

Das Saugvermögen dieser Baureihe reicht von 280 bis 5.190 m3/h. Je nach Anwendung kann zwischen Gerätekategorie 2 und 3 gewählt werden. Alle Pumpen sind für die Temperaturklasse T3 geeignet.
 

Die Getriebe- und Lagerbereiche unserer Wälzkolbenpumpen sind vom Gasförderraum getrennt. Durch das berührungslose Arbeiten der Wälzkolben wird ein technisch trockener Betrieb gewährleistet.

Kundennutzen

  • Explosionssicherheit durch Druckstoßfestigkeit nach PN 16 – Hoher Schutz der Pumpe im Fall einer Explosion
  • Installation ohne zusätzliche Flammensperren möglich
  • Pumpe ist hermetisch dicht (Leckrate < 10-6 Pa m3/s) – keine Zonenverschleppung von explosiven Gasen
  • Hohe Betriebssicherheit durch Schutz vor thermischer Überlastung dank integriertem Temperatursensor
  • Pumpe kann ohne Bypass betrieben werden (ATEX Schutz auch bei passivem Mitdrehen)
  • Einfachster Vor-Ort-Service auch am Motor (im Feld austauschbar, dank Einsatz von ATEX Motoren nach IEC-Standard)
  • Flexibel in der Anwendung dank variablem Differenzdruck und variabler Rotationsgeschwindigkeit*

*bei Betrieb an einem Frequenzumrichter
 

Anwendungen

  • Wärmebehandlung
  • Vakuumtrocknung
  • Vakuumöfen
  • Biotechnologie

 

Ein weiterer Vorteil: Durch die Konvektionskühlung sind die Betriebskosten deutlich niedriger als bei einer Wasserkühlung. Die Pumpen sind somit universell einsetzbar. Durch die Magnetkupplung können wir hermetisch dichte Pumpen anbieten, die sehr niedrige Leckraten erzielen. Dank der Magnetkupplung entfallen Wellendichtringe, die Schwachstellen bei Druckstößen darstellen.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?
 

Empfehlen Sie diese Seite weiter!
Social Networks:

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen