Einstufige Drehschieberpumpe - Pfeiffer Vacuum

Einstufige Drehschieberpumpen

Standardpumpen mit Mineralölfüllung decken ein breites Anwendungsfeld in nahezu allen Bereichen der Vakuumtechnik ab.
Im Gegensatz zur Standardpumpe verfügen diese Produkte über eine berührungslose Magnetkupplung. Eine Ölleckage an einer verschleißbehafteten koventionellen Wellendichtung ist bei diesen Modellen ausgeschlossen

Die einstufigen Drehschieberpumpen von Pfeiffer Vacuum gehören seit langer Zeit zu den am meisten verbreiteten Produkten für Prozesse im Grob- und Feinvakuumbereich. Die lange Lebensdauer und das gasartunabhängige Saugvermögen gehören zu den herausragenden Eigenschaften dieser Pumpen. Die HenaLine Baureihe deckt mit einem Saugvermögen von 25 bis 1.920 m3/h nahezu alle Anwendungen in der Industrie und Beschichtungstechnik ab. Für Prozesse mit sehr hohem Gehalt an kondensierbaren Dämpfen wie zum Beispiel Transformatorentrocknung sollte die UnoLine Plus verwendet werden. Pascal und UnoLine zeichnen sich durch einen sehr niedrigen Enddruck aus. Dadurch sind sie in vielen Anwendungen größeren zweistufigen Pumpen ebenbürtig.
 

Beispiele für Anwendungen findet man in vielfältigen Bereichen:

  • Analytik (Massenspektrometrie, Elektronenmikroskopie)
  • Beschichtungstechnologie (Oberflächenschutz, dekorative Schichten, Displays, Bildschirme)
  • Vakuummetallurgie (Vakuumlöten, Vakuumsintern, Vakuumlegierungen, Ofenbau)
  • Lecksuchtechnik (Vakuumanlagen, Kfz-Tanks, Airbagpatronen, Verpackungen)
  • Leuchtmittelindustrie (Lampenherstellung)
  • Trocknungsindustrie (Vakuumtrocknung, Transformatorentrocknung)
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?
 

Empfehlen Sie diese Seite weiter!
Social Networks:

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen