Pfeiffer Vacuum

Lösungen für Wendelstein 7-X

 

Pfeiffer Vacuum im Interview mit Dr. Heinz Grote, Vakuumexperte des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik

Seit Dezember 2015 ist die weltweit größte Fusions-Forschungsanlage vom Typ Stellerator „Wendelstein 7-X“ am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Greifswald im Betrieb. In ihr werden Experimente durchgeführt, bei denen ein Wasserstoffplasma erzeugt wird, das für einen kontinuierlichen Betrieb eines Kernfusion-Kraftwerks geeignet ist. Die bei der Kernfusion entstehende Energie soll langfristig zur alternativen, sauberen Stromgewinnung genutzt werden.

Mithilfe von Wendelstein 7-X wird untersucht, inwieweit das Stelleratorprinzip als Kraftwerk geeignet ist. Nach dem Abschluss der ersten Betriebsphase Ende März 2016 wird die Anlage nun aufgerüstet und für die zweite Experimentreihe vorbereitet. Vakuumtechnik ist dabei ein fundamentaler Bestandteil der Anlage: Nur unter Ultrahochvakuumbedingungen können die Experimente durchgeführt werden. In enger Zusammenarbeit unterstützt Pfeiffer Vacuum die Wissenschaftler des IPP in Greifswald seit Jahren bei der Auslegung, Realisierung und dem Betrieb des Vakuumsystems der Anlage.

Das Pfeiffer Vacuum Projektteam besuchte gemeinsam mit Dr. Ulrich von Hülsen, Mitglied der Geschäftsführung der Pfeiffer Vacuum GmbH, die Fusions-Forschungsanlage in Greifswald. Vor Ort informierte sich das Team über den Verlauf der ersten Betriebsphase, den Einsatz der Pfeiffer Vacuum Produkte sowie die Anforderungen der zweiten Phase.

Dr. Heinz Grote erklärt Dr. Ulrich von Hülsen, Mitglied der Geschäftsführung der Pfeiffer Vacuum GmbH, sowie dem Pfeiffer Vacuum Projektteam die Fusions-Forschungsanlage Wendelstein 7-X
Dr. Heinz Grote erklärt Dr. Ulrich von Hülsen, Mitglied der Geschäftsführung der Pfeiffer Vacuum GmbH, sowie dem Pfeiffer Vacuum Projektteam die Fusions-Forschungsanlage Wendelstein 7-X

Im Interview mit Pfeiffer Vacuum erzählt Dr. Heinz Grote, Leiter der Vakuumgruppe beim IPP, von den bisherigen Erfolgen der Fusions-Forschungsanlage, von der Zusammenarbeit mit Pfeiffer Vacuum und den Vorbereitungen für die nächste Betriebsphase von Wendelstein 7-X.

Dr. Ulrich von Hülsen zusammen mit dem Leiter der Vakuumgruppe beim IPP, Dr. Heinz Grote
Dr. Ulrich von Hülsen zusammen mit dem Leiter der Vakuumgruppe beim IPP, Dr. Heinz Grote

Download Dokument (PDF ~ 420.9 KB)

Zurück

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen die Sie uns mitteilen möchten?

Senden Sie uns eine Nachricht.

Seitenfunktionen
  • Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?

  • Empfehlen Sie diese Seite weiter!

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen